Gypsy Bohemian Hochzeit im 'Elopement' Stil

Hier kommt ein kleines Herzensprojekt von mir... Schon länger hatte ich Lust gehabt, bei einem "Styled Shoot" die kreative Gestalterin in mir auszuleben. Was noch fehlte, war die zündende Idee. Ich erinnerte mich an den Grund, warum ich meiner Hochzeitsmarke den Namen lavanda lovestories gegeben hatte. Weil ich Liebesgeschichten liebe, die Einzigartigkeit von Menschen und wie sie sich gefunden haben. Dabei ist mir wichtig, dass die Bilder individuell zu jedem Paar passen. So kam es, dass ich mich für mein erstes eigenes Styled Shooting von einem besonderen Paar inspirieren ließ: Josefine & Abel. Zwei sehr unterschiedliche Menschen - Abel, ein ruhiger, geerdeter Argentinier und Josi, eine energiegeladene, quirlige Leipzigerin. Und doch verbindet sie ihr innerer Weltreisender. Sie lernten sich auf einer kleinen Insel in Kambodscha kennen. Abel verkaufte dort seinen selbstgemachten Schmuck und weckte in Josi Faszination. Daraufhin folgte er ihr auf ihre Reise nach Indien und brachte ihr sein Handwerk bei. Heute nach vier Jahren teilen sie nicht nur Ihr gemeinsames Schmucklabel Santa Rita Bijoux, mit dem sie auf den Märkten der Welt unterwegs sind, sondern auch ein gemeinsames Zuhause namens "Womo" (ein charmantes Wohnmobil) und viele Reiseerlebnisse quer durch verschiedene Kontinente.

Also stellte ich das Styled Shoot unter das Zeichen "Gypsy Bohemian Wedding" (gypsy heißt übersetzt Zigeuner oder Vagabond). Und als könnte das Shooting nicht authentischer werden, treffen wir die beiden zufällig als ich die geplante Location - den Steinbruch Beucha - einen Tag vor dem Shooting noch einmal besichtige mit ihrem Womo und anderen Reisenden am See campieren. Die Kulisse für unser Shooting war also schon vorbereitet. :)

 

Mit der Hilfe von Daniela von freuenliebentrauen gestalteten wir eine kleine, intime, freie Trauung am Ufer des Sees mit sehr berührender Rede und persönlichen Gelübden.

Chantal von Erna Primula stellte aus ihrem eigenen Slow Flower Blumengarten ein Bouquet und Blumenarrangements zusammen, die in ihrem Charakter genau zu den beiden passten: locker gebundene, natürliche Sträuße mit starken Farbakzenten, die so aussahen als hätte sie Josi gerade spontan im Feld gepflückt.

Das wunderschöne Kleid erhielten wir von Jana aus dem YA-Atelier. Meine absolute Empfehlung an alle Bräute. Ich konnte mich bei all den schönen Kleidern kaum satt sehen.

Die Ringe und der Schmuck kamen natürlich von Josi & Abel's Label selbst.

Und bei dem ganzen Rest durfte ich mich austoben. Da ich selbst ein kleiner Hippie im Herzen bin, konnte ich viel meiner eigenen Einrichtung und Deko einbringen und mit einer gewissen kreativen Unordnung zusammen stellen. ;)

Eine Liste mit allen Dienstleistern findet Ihr weiter unten aber jetzt erstmal viel Spaß beim Inspirieren lassen...

Vielen lieben Dank an alle beteiligten Dienstleister!

 

Planung, Dekoration, Make-Up, Hairstyling & Fotografie:

lavanda lovestories

Floristik:

Erna Primula

Brautkleid:

Watters via YA-Atelier

Ringe, Schmuck Braut & Bräutigam:

Santa Rita Bijoux

freie Traurednerin:

freuenliebentrauen

 

Danke auch an das Café Bubu für die vertrauensvolle Leihgabe von Geschirr und Vase.